O – diese Kassandrarufe.  Thilo Sarrazin ließ man ans Mikrophon. Er rief: „Deutschland schafft sich ab.“ Damit ist gemeint: Nicht von außen droht Gefahr – nein: die Bürger selbst wollen ihren Nationalstaat in Schutt und Asche sehen, weil sie Abermillionen zur Untätigkeit verurteilte, zum Konsum…

Johann Meusel war ein Bauer, Zog den Pflug mit einer Hand, Zog die Egge mit der andern Durch des Ackers tiefen Sand. Im gelben Mondlicht Sah man ihn Mutternackt die Furchen ziehn.   Johann Meusel traf ein Mädchen, Küßte sie im Morgenwind, Und vor Mittag…

„Treffen wir uns auf einen Kaffee!“ – das dabei nicht der Kaffee, sondern das Plaudern und die Geselligkeit im Vordergrund stehen, ist jedem bewusst. Der Niedergang dieser Kultur scheint mit dem Coffee-To-Go nur folgerichtig. Doch halt! Genau genommen hat es damit angefangen: mit Kaffee auf…

In dem Marterpfahl, kann sein, Sitzt der Wurm, Und ein Wetterstrahl, kann sein, Sprengt den Turm. Und der Galgenstrick, kann sein, Er ist alt, Und ein Augenblick, kann sein, Ändert dein Geschick, kann sein Schon bald.   Auf die Mitternacht, kann sein, Folgt ein Tag.…

Darf dem Zahler der GEZ Zwangsgebühren fast ausnahmslos nur seichte Fernsehunterhaltung geboten werden, die oft gewaltverherrlichend ist? Kann es überhaupt anspruchsvolle Unterhaltungssendungen geben? Darf es sie geben? Störten sie nicht das multikulturelle Zusammenleben? Muss das Volk nicht nur politisch, sondern auch kulturell erzogen werden? Achtung-…

Der Kölner Kardinal Wölki knipst am Dom das Licht aus. Das Erfurter Bistum lässt den Domberg im dunkeln. Die Glocken läuten aus Protest. Warum? Man muss Zeichen gegen „Rechts“ setzen. Der Kardinal Reinhard Marx auch Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz zieht eine Trennlinie zwischen Christen und der…